Onlineschulung “Grundbildung digital”

Onlineschulung "Grundbildung digital"Angebote für die arbeitsplatzorientierte Grundbildung online gestalten

Train-the-Trainer-Schulung für Dozent*innen der Alphabetisierung und Grundbildung

Die beiden Projekte eVideoTransfer2 und BasisKomPlus, durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung gefördert, führen vom 18. Mai 2020 bis zum 26. Juni 2020 für Lehrende der Alphabetisierung und Grundbildung zu eine kostenlosen Onlineschulung Grundbildung Digital. Angebote für die arbeitsplatzorientierte Grundbildung online gestalten durch.

Eine weitere ist für den Herbst geplant. Wir informieren Sie hier, sobald Sie sich anmelden können.

Die Schulung ist komplett kostenlos.

Details zur Onlineschulung "Grundbildung digital"

Die Covid-19 Pandemie stellt uns alle kurzfristig vor neue private und berufliche Herausforderungen. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen können Sie als Lehrende*r in der Grundbildung nicht in gewohnter Weise mit den Lernenden arbeiten bzw. Ihre Kurse werden gar gänzlich abgesagt. Vielleicht haben Sie schon vor dieser Situation mit dem Gedanken gespielt, digitale Medien stärker in Ihre Präsenzarbeit einzubeziehen oder Sie haben bereits erste Erfahrungen damit gesammelt. Im aktuellen Kontext stellen Sie sich vielleicht die weitergehende Frage, wie ein online-gestütztes Lehrangebot für die Lernenden aussehen könnte. An diese Überlegungen möchten wir mit unserem kostenlosen Schulungsangebot für Sie anknüpfen. In einer tutoriell begleiteten Onlineschulung werden wir in vier Modulen über einen Zeitraum von ca. fünf Wochen mit Ihnen als Expert*innen für Grundbildung Möglichkeiten erarbeiten, wie Sie Ihre Präsenzangebote online gestalten oder mit Hilfe von digitalen Medien im Sinne eines Blended Learning Ansatzes in Zukunft anreichern können. Am Ende des Kurses werden Sie ein eigens Konzept für Ihren Unterricht erarbeitet haben. Dabei wird ein Fokus gelegt auf die arbeitsorientierte Grundbildung bzw. berufsorientierte Sprachförderung für Lernende ab Alpha-Level 3 oder GER-Stufe B1.

Die Schulung ist als reine Onlineschulung konzipiert. Das bedeutet aber nicht, dass Sie auf den Austausch mit Ihren Kolleg*innen verzichten müssen. Dieser findet in regelmäßigen ca. einstündigen Präsenztreffen im virtuellen Klassenzimmer über ein Videokonferenztool sowie über gemeinsame Arbeitsphasen statt. Um Ihnen darüber hinaus ausreichend individuellen Spielraum bei der zeitlichen Bearbeitung der Aufgaben zu geben, enthält der Kurs einen großen Anteil an Selbstlernphasen. Die Zeit, die Sie für die Bearbeitung aufwenden, variiert natürlich von Teilnehmer*in zu Teilnehmer*in stark, je nachdem wie viel Vorwissen Sie mitbringen und wie sehr Sie sich in die Bearbeitung der Aufgaben vertiefen können und möchten. Gesteuert wird der Kurs über eine Lernplattform, zu der Sie vor Kursbeginn den Zugang und eine Einführung in virtueller Präsenz erhalten. Dort finden Sie Aufgaben und Materialien und können mit den anderen Teilnehmenden in Kontakt treten. Der gesamte Kurs wird außerdem von zwei E-Tutorinnen aus dem eVideoTransfer2 Team tutoriell begleitet. Sie moderieren die virtuellen Klassenzimmer, unterstützten Sie bei der Bearbeitung der Aufgaben und beantworten Ihre Fragen während der einzelnen Lernphasen. Außerdem werden Ihnen auch weitere Kolleg*innen aus dem eVideoTransfer2 Team für fachlichen Input und technische Unterstützung zur Seite stehen.

Unsere bisherigen Train-the-Trainer-Schulungen zum Einsatz von eVideo und anderen digitalen Medien in der berufsorientierten Grundbildung waren eintägige Präsenzangebote mit einem Blended Learning Ansatz. In dieser Pilotschulung entwickeln wir das Angebot weiter. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir das Format des Onlinekurses nicht nur inhaltlich thematisieren, sondern auch gemeinsam erleben. Anhand Ihrer Expertise wollen wir der Frage nachgehen, auf welche Art und Weise es möglich ist, digitale Lernszenarien – von digital angereicherten Präsenzangeboten bis hin zu Online-Lernumgebungen – für Grundbildungslernende anzubieten. Die von Ihnen im Verlauf des Kurses erarbeiteten Ideen und Unterrichtsentwürfe sollen Sie einerseits gegenseitig inspirieren und andererseits möchten wir sie – in anonymisierter Form – als Beispiele in weitere Folgeschulungen einbinden und in didaktischen Materialien im Rahmen von eVideoTransfer2 veröffentlichen. Damit dies gut gelingen kann, werden wir den Kurs begleitend durch eine Fragebogen-Befragung evaluieren. Die Pilotierung des Kurses soll schließlich dazu dienen, zukünftige Angebote noch passgenauer auf die Bedarfe von Grundbildungslehrenden und -lernenden zuzuschneiden.

Sie können teilnehmen, wenn Sie Lehrende*r in der Alphabetisierung Grundbildung sind und bzw. oder einen Schwerpunkt auf digital gestützte berufsorientierte Sprachförderung legen möchten und mit Lernenden ab Alpha-Level 3 oder GER-Stufe B1 arbeiten. Vorerfahrungen im digitalen Lehren und Lernen sind nicht notwendig. Eine Offenheit für digitale Medien und die Methoden sowie die Bereitschaft, sich damit kreativ auseinanderzusetzen, jedoch schon. Ebenfalls setzen wir eine Bereitschaft für das Teilen Ihrer Unterrichtsideen im Peer-Review und deren weiteren (anonymisierten) Nutzung und Veröffentlichung im Rahmen des Projektes eVideoTransfer2 und der Teilnahme an der Evaluation voraus. Sie brauchen einen Computer oder Laptop mit Internetverbindung und Mikrofon/Lautsprecher bzw. Headset. Die Schulung ist kostenlos. Es können insgesamt 12 Personen teilnehmen.

Um die Teilnahmebescheinigung am Ende des Kurses zu erhalten, ist die Bearbeitung aller Aufgaben in den Modulen, die finale Erstellung einer Unterrichtsidee und die Teilnahme an den Terminen in virtueller Präsenz Voraussetzung. Sollte die Mehrheit der Teilnehmenden zu einer der gesetzten Uhrzeiten nicht teilnehmen können, wird rechtzeitig ein neuer Termin ausgemacht. Wenn dennoch bei einzelnen Terminen eine Teilnahme nicht möglich ist, wird das Meeting aufgezeichnet und für das spätere Anschauen intern auf der Lernplattform bereitgestellt.  

Kursfahrplan

Der untenstehende Kursfahrplan gibt Ihnen einen Überblick über Inhalte und Lernziele der einzelnen Module. Sie finden hier Angaben zu Beginn und Ende eines Moduls in Selbstlernzeit und zu den Terminen in virtueller Präsenz, die über ein Videokonferenztool stattfinden werden. Unter „Lernzeit“ finden Sie eine Schätzung der Lerndauer inklusive virtueller Präsenz und Selbstlernzeit je Modul, die jedoch, wie oben beschrieben, je Teilnehmer*in stark variieren kann.

timeline_pre_loader
Modul 1: Grundlagen des Online-Lehrens und -Lernens
Zeitraum: 25. Mai bis 2. Juni 2020
Virtuelle Präsenztermine: 26. Mai 2020, 10:00 Uhr und 28. Mai 2020, 10:00 Uhr
Lernzeit: 7 Stunden

Lerninhalte:
Zum Verständnis: Online vs. Präsenz?!
Digitale Lehr- und Lernkonzepte
Die Rolle der Lehrenden und Lernenden
Wie viel „online“ ist in der Grundbildungsarbeit möglich?

Lernziele:
Theoretische Grundlagen kennenlernen und eigene Erfahrungen einordnen

Modul 2: Digitale Lernprogramme und Materialien für die arbeitsorientierte Grundbildung
Zeitraum: 3. bis 8. Juni 2020
Virtuelle Präsenztermine: 4. Juni 2020, 15:00 Uhr
Lernzeit: 3 Stunden

Lerninhalte:
eVideo Lernwelt
Weitere Programme und Materialien
Programme und Materialien in Lernszenarien einbinden

Lernziele:
Inhalte für die digitale arbeitsorientierte Grundbildung kennenlernen und ausprobieren

Modul 3: Kommunikations- und Kooperationstools für die digitale Grundbildung
Zeitraum: 9. bis 15. Juni 2020
Virtuelle Präsenztermine: 10. Juni 2020, 10:00 Uhr
Lernzeit: 5 Stunden

Lerninhalte:
Mit Lernenden in Kontakt treten, kommunizieren und zusammenarbeiten
Tools in Lernszenarien einbinden

Lernziele:
Tools kennenlernen und ausprobieren

Modul 4: Konzeption eines digitalen Lernangebotes für die eigene berufsbezogene Grundbildungsarbeit
Zeitraum: 16. bis 26. Juni 2020
Virtuelle Präsenztermine: 17. Juni 2020, 10:00 Uhr und 24. Juni 2020,
wahlweise: 10:00 Uhr oder 17:00 Uhr

Lernzeit: 8 Stunden

Lerninhalte:
Beispiele für Lernangebote
Konzeption eines Lernangebotes

Lernziele:
Ein eigenes Lehr-/Lernkonzept erstellen

Die Schulung ist komplett kostenlos.

Ihre E-Tutorinnen

Cornelia Scholz
Porträt Cornelia ScholzCornelia Scholz hat an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster Erwachsenenbildung und Politik studiert und an der Universität Hamburg eine Weiterbildung zur E-Trainerin besucht. Seit einigen Jahren doziert sie zum Thema „Grundbildung in Deutschland“ an der Evangelischen Hochschule Darmstadt und arbeitet seit 2013 bei Arbeit und Leben DGB/VHS Berlin-Brandenburg im Bereich Grundbildung und Inklusion. Im Projekt eVideoTransfer2 verantwortet sie die die Implementierung der eVideos in der Praxis.
Johanna Lambertz
Portrait-Foto von Johanna Lambertz

Johanna Lambertz hat an der Universität Leipzig Medienpädagogik und Deutsch als Fremdsprache studiert.
Seit einer Tätigkeit als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache und einer Weiterbildung zur E-Trainerin und Blended Learning Beraterin entwickelt sie E-Learning-Programme und Schulungen für die Förderung von Lese- und Medienkompetenz. Seit 2016 ist sie Fachreferentin für Grundbildung und digitales Lernen im Projekt eVideoTransfer2 bei Arbeit und Leben DGB/VHS Berlin-Brandenburg.

Train-the-Trainer-Schulung für Dozent*innen der Alphabetisierung und Grundbildung

Eine Neuauflage der Onlineschulung Grundbildung Digital ist für den Herbst geplant.
Wir informieren Sie hier, sobald Sie sich anmelden können.

Die Schulung
  • ist kostenfrei;
  • Planen Sie ca. 25 Zeitstunden als Lernzeit ein (je nach individuellen Vorkenntnissen und eigenem Zeitbudget kann die Lernzeit davon abweichen und unterschiedlich ausfallen);
  • Die erste Schulung findet vom 18. Mai bis zum 26. Juni 2020 statt.
    Pro Woche gibt es 1 bis 2 virtuelle Präsenztermine.
Abgebildet sind verschiedene Zeichen wie zwei Sprechblasen, ein Telefonhörer und ein Laptop

Kontaktieren Sie uns:

Sie haben Fragen?
Sprechen Sie uns an:

Benedikt Eimann

Telefon: 030 / 5130 192-51
E-Mail: eimann@berlin.arbeitundleben.de

ARBEIT UND LEBEN DGB/VHS Berlin-Brandenburg
Fachbereich Arbeit & Qualifizierung
Kapweg 4, 13405 Berlin

Logoleiste: eVideo, BasisKomPlus, Arbeit und Leben, Alpha-Dekade, BMBS

Das Projekt BasisKomPlus (Förderkennzeichen W 141600) und das Projekt eVideoTransfer2 (Förderkennzeichen W 145700) werden im Rahmen der „Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung 2016-2026“ mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Sie können es nicht abwarten, bis die Schulung startet?Informieren Sie sich hier:

Nutzen Sie eVideo über unsere Lernplattform

Es besteht die Möglichkeit, eVideo im Lern-Management-System (LMS) von eVideo zu nutzen. Erhalten Sie einen personenbezogenen Login für Ihre Lernenden und profitieren Sie von den Vorteilen der Lernplattform.

Jetzt: die nächsten 3 Monate kostenlos!

Online-Workshop-Angebot: Profitieren Sie von unseren Erfahrungen

Seit mehr als fünf Jahren entwickelt und verbreitet ARBEIT UND LEBEN  unter dem Titel “eVideo” Web Based Trainings. Die Online-Workshops vermitteln Lessons Learned aus dem Projekt – kompakt und praxisnah.

Jetzt Lernen

In eVideo arbeiten Sie einen Tag lang bei einem typischen Unternehmen. Dabei nutzen und verbessern Sie Ihre Fähigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen. Interaktive Übungen, echte Schauspieler*innen, und eine spannende Geschichte machen Lernen zum Erlebnis!

Wünschen Sie weitere Informationen zu eVideo?